Du möchtest dich besser auf Stromausfälle oder ähnliche Situationen vorbereiten?

Wenn du mir deine E-Mail-Adresse hinterlässt, erhältst du ein- bis zweimal monatlich völlig kostenlos nützliche Tipps und Infos, wie du dich und deine Familie besser auf einen längeren Stromausfall oder andere Krisensituationen vorbereiten kannst.

Selbstverständlich wird deine Adresse vertraulich behandelt und du kannst diese Informationen jederzeit wieder abbestellen.

Was tun bei Stromausfall? Informationen, Tipps und Produktvorstellungen zur Vorsorge bei Black Out und anderen Krisenszenarien

Notstrom

EcoFlow Smart Generator – Benzingenerator aus dem EcoFlow-Universum

Die beiden großen Powerstations von EcoFlow, die Delta Pro und Delta Max lassen sich um den Smart Generator ergänzen, und können so vollautomatisch auch ohne Sonne aufgeladen werden.

Dieses Gerät hab ich ja schon im Auge, seit der ungefähr Anfang 2021 in den USA vorgestellt worden ist. Der Smart Generator ist ein Benzingenerator, der sich nahtlos in das Powerstation-Universum von EcoFlow einfügt.

Der lässt sich nämlich nicht nur als “normaler” Stromgenerator nutzen, dafür hat er eine 230-Volt-Steckdose eingebaut, sondern den kannst du mit den beiden großen Powerstations von EcoFlow, der Delta Pro und der Delta Max direkt verbinden und so zum Aufladen benutzen, wenn mal keine Sonne scheint. Und das sogar automatisiert. 

Technische Daten und Ausstattung EcoFlow Smart Generator

Das Gerät wiegt ca. 30 Kilo und ist ungefähr 60 x 30 x 48 cm groß. Der Treibstofftank fasst rund 4 Liter Super-Benzin. Mit einer Tankfüllung lässt sich der Smart Generator ungefähr 3,5 Stunden betreiben. Die Ausgangsleistung beträg maximal 1800 Watt.

Außer der Bedienungsanleitung liegen dem Gerät noch ein 5 Meter langes Verbindungskabel zur Delta Pro bzw. Max und ein kleines Werkzeugset bei sowie ein Trichter mit Schlauch, um Öl einzufüllen.

Das gehört dann auch zu den ersten Dingen, die man vor Inbetriebnahme machen muss. Öl einfüllen, welche Type und Menge steht in der Anleitung, die eingebaute Starterbatterie anklemmen und bleifreies Super-Benzin tanken. Soweit keine Hexerei.

Ist die Batterie angeschlossen, dann bekommst du auch auf dem Display eine Menge Infos zu sehen, wenn du den Drehschalter an der Seite auf ON stellst. Treibstoffstand in Prozent, voraussichtliche Laufzeit, Betriebsstunden, aktuelle Leistung, die gerade raus geht, eine Menge an nützlichen Informationen.

Außerdem hat der Smart Generator einen Kohlenmonoxidalarm eingebaut. Sollte also der Aufstellungsort zu wenig gut belüftet sein und sich CO ansammeln, dann schaltet der Generator ab und auf dem Display erscheint die Fehlermeldung für den CO-Alarm. Diese Meldung wird übrigens auch auf die Delta Pro übertragen, die ja normalerweise drinnen steht. 

Dann gibts noch Warnleuchten für den Ölstand, falls der zu niedrig ist, für zu niedrige oder zu hohe Temperatur, Akkufehler usw. und einen Schalter, mit dem die 230-Volt-Steckdose des EcoFlow Smart Generators ein- und ausgeschaltet werden kann.

Der EcoFlow Smart Generator in der Praxis

Nachdem in so einem Generator ein Verbrennungsmotor eingebaut ist, darfst du den natürlich nur im Freien benutzen. Sonst besteht Vergiftungsgefahr durch Kohlenmonoxid. 

Es empfiehlt sich, auch die Vorbereitungen schon draußen durchzuführen, dann vermeidest du Benzingeruch in der Wohnung.


Keine Lust, so viel zu lesen? Auf YouTube gibt es mein Video zu Delta Pro und Smart Generator mit zusätzlichen Infos.


 

Gestartet wird der Smart Generator entweder über den Elektrostarter, dazu musst du den Startknopf vorne gedrückt halten, oder auch mit dem manuellen Seilstarter an der Seite.

Außerdem kannst du ihn auch noch händisch über die EcoFlow-App anwerfen oder er wird automatisch gestartet, wenn in der angeschlossenen Powerstation ein eingestellter Schwellenwert unterschritten wird. Und genau das ist die Funktion, die ich so cool gefunden habe, als ich das erste Mal vom Smart Generator gehört habe.

Du kannst über die EcoFlow-App bei den Einstellungen der Delta Pro bzw. Delta Max festlegen, dass automatisch der Generator startet, wenn z. B. die Akkukapazität nur mehr 30% beträgt. Geht sie darunter, dann wird automatisch der Smart Generator angeworfen und die Powerstation aufgeladen. 

Außerdem kannst du sagen, ob sie bis 100% aufgeladen werden soll oder z. B. nur bis 80%. Das spart ein wenig Sprit, weil die Aufladung der letzten 20% im Verhältnis länger dauert als die Ladung von 30 bis 80%.

Die einstellbaren Werte für den Generatorstart liegen zwischen 0 und 30% und für die Abschaltung zwischen 50 und 100%. 

Hast du zusätzlich noch Solarpanele an der Delta Pro oder Delta Max angeschlossen, dann kannst du für diese andere Lademodalitäten einstellen. Den Generator z. B. nur bis 70% laden lassen und wenn die Sonne scheint, dann mit den Solarpanelen den Rest bis 100%.

Diese Automatisierung ist einer der Vorteile, die der EcoFlow Smart Generator gegenüber einem gewöhnlichen Stromgenerator aus dem Baumarkt bietet.

Ein weiterer ist, dass über das beiliegende Verbindungskabel die Powerstation mit Gleichstrom geladen wird und nicht über den Umweg des Wechselrichters im Generator und des Wechselspannungsnetzteils in der Powerstation mit Wechselstrom. Dadurch muss nichts umgewandelt werden und die Ladung erfolgt um einiges effizienter.

Du kannst übrigens die Steckdose am Generator nutzen, während du die Delta Pro/Max auflädst, allerdings wird die gesamte Leistung von maximal 1800 Watt auf die Steckdose und die Gleichstromladung aufgeteilt, wobei die Steckdose da den Vorrang hat. Wenn du da also einen Verbraucher mit sagen wir 500 Watt dran hast, dann bleiben nur noch über den Daumen 1300 Watt für die direkte Ladung der Powerstation übrig. 

Was bei so einem Gerät natürlich ein wichtiges Kriterium ist, ist die Lautstärke. Und die ist leider schon ordentlich. Angegeben sind 93 dB oben auf dem Geräteaufkleber, ich denke mal, das ist in 1 Meter Abstand. Und in der Bedienungsanleitung stehen 56 bis 67 dB im Abstand von 7 Metern.

Ich habe jetzt keinen Vergleich mit anderen Benzingeneratoren, aber in einem tatsächlichen Blackoutfall unauffällig zu bleiben, ist mit so einem Gerät eher nicht drin. Aus Rücksicht auf meine Nachbarn habe ich keine komplette Aufladung der Delta Pro über den Generator probiert. Aber von 30 auf 40 Prozent hat mit rund 1600 Watt Leistung etwa 12 Minuten gedauert. Geschätzt würde also ein Ladevorgang von 30 auf 80 Prozent etwas mehr als eine Stunde Generatorbetrieb bedeuten.

Mein Fazit zum EcoFlow Smart Generator

Der EcoFlow Smart Generator ist eine feine Sache. Das Zusammenspiel mit den beiden großen Powerstations finde ich super. Und es gibt Situationen, wo du einfach auf einen Generator mit Verbrennungsmotor angewiesen bist, weil du mit Solar nicht mehr weiterkommst, z. B. im Winter bei wenig Sonne.

Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Und das betrifft jetzt nicht nur den EcoFlow-Generator sondern alle mit Verbrennungsmotor. Du brauchst Treibstoff, den du lagern musst. So ein Gerät ist laut. Dann musst du das Gerät laufend warten, Ölwechsel, Zündkerzen, Luftfilter usw., dazu gibt es eine schöne Tabelle im Handbuch.

Dann musst du die Durchführung ins Haus bedenken. Das Kabel zur Powerstation sollte ja nach drinnen führen. Aber das ist auch bei Solarpanelen so. Im Winter bei Minusgraden eine Powerstation im Freien zu laden, ist nämlich nicht so ratsam.

Abgesehen davon ist so eine Kombination aus Powerstation mit Solarpanelen und einem Benzingenerator schon sehr beruhigend für die Blackout-/Stromausfallvorsorge. 

Bezugsmöglichkeiten*

5% Rabatt auf alle EcoFlow Powerstations bei Plug-in Festivals mit Rabattcode ECOFLOW5


*) Bei Bestellung über die oben angeführten Links erhalte ich eine kleine Provision, die mir hilft, dieses Angebot weiter auszubauen. Danke dafür.

Mehr zum Thema Notstrom

29.06.2022
Notstrom
Die Delta Pro ist die derzeit größte Powerstation von EcoFlow. Was sie kann, das erfährst du in diesem Review.
14.06.2022
Notstrom
Powerstations sind bei einem Stromausfall nicht nur als Alternative zu Stromgeneratoren mit Verbrennungsmotoren hilfreich, sondern auch im Alltag sehr praktisch. Update 14. 6. 2022.
18.12.2021
Notstrom
Die zweitgrößte Powerstation von EcoFlow, die Delta Max, habe ich jetzt einige Wochen ausführlich testen können. Was Sie kann, liest du in diesem Bericht.
weitere Nachrichten laden
stromausfall.info bei YouTube

Noch mehr Infos zur Blackout-Vorsorge gewünscht?

Dann abonniert doch meinen Youtube-Kanal.

Du findest gut, was ich hier mache?
Wenn du meine Info-Arbeit unterstützen
möchtest, freue ich mich, wenn du mir
auf "Ko-fi" einen Kaffee spendierst.
Danke sehr!

Buy Me A Coffee


 

Werbung

Produkttipp

Solarpanel für Kleingeräte:
Solar-Ladegerät 30W
Empfehlung für Ihren PC bei Strom­ausfall:
Eaton UPS 850VA
Für alle, die mit offenem Feuer heizen:
Kohlen­mon­oxid CO-Melder und Rauchmelder

Diese Website enthält Affiliate-Links. Wenn du über diese Links bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, die mir hilft, dieses Onlineangebot zu finanzieren. Für dich kostet das keinen Cent mehr. Danke für deine Unterstützung.

stromausfall.info

Bevor du uns verlässt...

Du möchtest dich besser auf Stromausfälle oder ähnliche Situationen vorbereiten?

Wenn du mir deine E-Mail-Adresse hinterlässt, erhältst du ein- bis zweimal monatlich völlig kostenlos nützliche Tipps und Infos, wie du dich und deine Familie besser auf einen längeren Stromausfall oder andere Krisensituationen vorbereiten kannst.

Selbstverständlich wird deine Adresse vertraulich behandelt und du kannst diese Informationen jederzeit wieder abbestellen.